Verbessertes Produktvarianten Modul

Verbessertes Produktvarianten Modul

Das Onedot SDK bietet nun ein neues Standardmodul an um Produktvarianten flexibel und kanalabhängig berechnen zu lassen.

Daten-Pipelines können sowohl mit Standardeinstellung als auch mit benutzer-definierten Regeln konfiguriert werden um alle möglichen Implementation von Produktvarianten bequem umsetzen zu können.

Schnellere Bearbeitung von grossen Datensätzen

Schnellere Bearbeitung von grossen Datensätzen

Grossen Datensätze sind nun in der Onedot App noch schneller bearbeitbar.

Dank der adaptiven Speichertechnologie können ausserdem noch mehr Datensätze parallel im Browser geöffnen sein.

Validierung von Zieldefinition Importen

Validierung von Zieldefinition Importen

Zieldefinition validieren nun auch beim Importieren von Modellkomponenten wie Attributen, Attributgruppen, Hierarchien, Wertelisten, etc. ob alle Werte vorhanden sind und alle Spalten der Importdatei korrekt zugewiesen worden sind.

Unzugewiesene Spalten stellen einen Fehler dar und verhindern die Veröffentlichung einer Zieldefinition und in Folge dessen auch deren Gebrauch in Daten-Pipelines.

Qualitätsprüfungen von Medien

Qualitätsprüfungen von Medien

Medien-Assets können neu auch direkt durch die Onedot App auf Qualitätskriterien wie eine hohe DPI Zahl oder minimale Dimensionen von Bildern überprüft werden.

Im Lauf dieses Jahres werden dies Qualitätprüfungen ausgebaut und auch auf Produktdaten, verschiedene Verkaufskanäle, etc. ausgedehnt.

Ihr Feedback zählt.
Schicken Sie uns ihre Ideen und schreiben Sie uns was Sie an der Onedot Plattform mögen oder wo wir uns noch verbessern können.
Feedback geben