NORMALISIERUNG

Onedot bietet intelligente Skalierung an, um sich den ändernden Anforderungen der Datenaufbereitung in der Cloud anzupassen.

WAS IST NORMALISIERUNG?

Unter Normalisierung der Produktdaten versteht man die Vereinheitlichung von Produktdaten auf eine vorbestimmte Darstellungsweise. Das Bedürfnis zur Normalisierung entsteht, weil Daten von verschiedenen Quellen kommen und unterschiedlich dargestellt sind. Eine konsistente Darstellungsweise steigert die Vergleichbarkeit von Produkten und führt zu einer beschleunigten Kaufentscheidung. Ebenso ist die Vereinheitlichung der Produkttitel um Produkte auf den ersten Blick schneller erkennbar zu machen, sehr sinnvoll.

WIE GEHT ONEDOT BEI DER NORMALISIERUNG VOR?

Bei der Normalisierung passt sich Onedot an das Datenmodell der Kunden an und bietet auch gewisse standardisierte Darstellungsweisen an, welche direkt einsetzbar sind. Dabei verwendet Onedot verschiedene Algorithmen wie Mustererkennung, Outlier Identifikation, Fuzzy Integrity Restriktionen um die Daten erfolgreich anzupassen. HIer wird ein initiales Training (Einheiten, Wertelisten, Cleaning Problemtypen) und falls notwendig abschliessend ein Retraining der Werte durchgeführt. Normalisierungen können für zukünftige Prozessierende flexibel angepasst werden. Beispiele hierfür:

Lieferantenfarbe: champagner
Dimension: 190mm.
Markenname: FMPROF.

Farbe: Beige
Dimension: 19 cm
Markenname: FMPROFESSIONAL

WELCHEN MEHRWERT ERBRINGT DIE NORMALISIERUNG?

Die Normalisierung sowie Bereinigung reduziert die Mehrdeutigkeit der produktbeschreibenden Merkmale und ermöglicht eine bessere Suchfilterfunktion, einen transparenteren Produktvergleich, sowie einen prägnanteren und SEO optimierten Produkttitel im Webshop des Kunden. Dies bringt bessere Conversions.

ZAGENO's-Scientific-Score-for-products-

“Onedots KI-Lösung war innerhalb weniger Wochen produktiv nutzbar. Dieser Service integriert, transformiert und bereichert Daten aus verschiedenen Quellen strukturierter und halbstrukturierter Daten automatisch und übertrifft sogar die menschliche Präzision.“

Christian Böhm, VP Scientific Content bei ZAGENO Inc.